Allgemeines

Sie haben die Absicht, Ihren Sehfehler mit Hilfe von Kontaktlinsen zu korrigieren. Dies ist bei augenärztlicher Gesundheitsvorsorge dank moderner Linsenmaterialien und schonender Hygienesysteme in den meisten Fällen möglich.

Untersuchung und Gespräch

Bei der ersten Untersuchung stellt der Augenarzt fest, ob Ihr Sehfehler mit Kontaktlinsen korrigiert werden kann, und ob Kontaktlinsen für Ihre Augen geeignet sind. Gewisse Augenveränderungen (zB. höhergradige oder rasch zunehmende Kurzsichtigkeit, unregelmäßige Hornhautkrümmung, größere Seitendifferenz des Brechfehlers) sind überhaupt nur mit Kontaktlinsen optimal zu korrigieren. Der erstrebte Verwendungszweck (Beruf, Sport, Hobbies) und Ihre persönlichen Vorstellungen helfen dabei, das für Sie passende System auszuwählen. Der Zustand Ihrer Augen und die augenärztliche Erfahrung bestimmen die endgültige Wahl. Eine später auftretende Unverträglichkeit kann aber nicht ausgeschlossen werden.

Die Anpassung

Nach einigen Tests, die den Zustand des Tränenfilms ermitteln, werden Ihre Augen mit modernen, teils computergesteuerten Geräten vermessen, und die für Ihre Augen passenden Kontaktlinsen berechnet. Mit Hilfe von Probelinsen wird der Anpasserfolg überprüft, und Sie lernen das Tragegefühl kennen. Das „Probetragen“ dauert ca. eine halbe Stunde, anschließend wird die endgültige Dioptrienstärke festgestellt; dies ist deshalb notwendig, da die Dioptrienstärke der Kontaktlinsen von den Werten der Brillenglasstärke oft erheblich abweicht. Ihre persönlichen Kontaktlinsen können sodann beim Hersteller bestellt werden.

Handhabungstraining und Kontaklinsen-Abgabe

Wir verständigen Sie vom Eintreffen Ihrer persönlichen Kontaktlinsen – ein „Übungstermin“ wird vereinbart. Sie lernen in aller Ruhe alle nötigen Handgriffe zum Einsetzen und Herausnehmen Ihrer Kontaktlinsen sowie die richtigen Hygieneschritte. Sie erhalten Sicherheits-lnformationen sowie einen Kontaktlinsen-Sicherheitspaß (>mehr) mit den wichtigsten Angaben Ihrer Kontaktlinsen. Ein paar Tage später wird nochmals das Passverhalten und die Sehschärfe geprüft, Sie haben Gelegenheit Ihre ersten Erfahrungen zu berichten.

Der Verrechnungsmodus

Werden die Kontaktlinsen lediglich aus kosmetischen Gründen oder z. B. zur rein privaten Sportausübung gewünscht, wird die Anpassung als Privatleistung verrechnet. Sind Kontaktlinsen wegen besonderer Augenveränderungen sinnvoll oder gar therapeutisch notwendig, wird Ihre Krankenkasse eine Leistung erbringen. Über Möglichkeit der Kassenleistung und deren Höhe informieren wir Sie gerne im persönlichen Gespräch.