Kontaktlinsen richtig entsorgen

Gebrauchte Kontaktlinsen gehören in den Restmüll. Einer Umfrage des Umweltforschers zufolge werden in den USA jedoch 20 Prozent der Kontaktlinsen über den Abfluss entsorgt.

Das sind allein in den USA jährlich Milliarden Kontaktlinsen. Die Linsen zersetzen sich zwar, aber nicht ganz: Kleine Plastikteilchen gelangen so übers Waschbecken oder die Toilette in Kläranlagen. Später gelangen die Kontaktlinsen dann als Mikroplastikteilchen meist ins Meer.

Mit Nahrung verwechselt

Dort verwechseln kleine Fische und Plankton Mikroplastik häufig mit Nahrung. Das ist nicht nur für die Tiere gefährlich, schlussendlich gelangen dadurch die kleinen Plastikteilchen auch irgendwann in menschliches Essen.

Die Forscher wollen mit ihrer Studie nach eigenen Angaben auch die Hersteller von Kontaktlinsen ansprechen – viel zu wenige würden auf ihrer Verpackung darauf aufmerksam machen, dass ihr Produkt über den Hausmüll entsorgt werden soll. Aber auch ohne den Verpackungshinweis ist klar: „Aus den Augen, aus dem Sinn?“ gilt nicht bei Kontaktlinsen!
Gebrauchte Kontaktlinsen gehören ausschließlich mit dem Hausmüll entsorgt.
Nicht ins WC werfen oder mit der Bio-Tonne oder dem Sondermüll entsorgen.